Alle Beiträge von Mahn

Jahresabschlussschießen mit K98er

Zum traditionellen Jahresabschlußschießen der RAG Rheingau Hessen Nassau trafen sich die Schützen am 17. Dezember bei frischen 9 Grad Minus und strahlendem Sonnenschein auf dem Schießstand des TV Heftrich ein.

Mit dem mil. Repetiergewehr mit Mauser System und offener Visierung sind 18 Kameraden angetreten um sich im sportlichen Wettkampf um den Wanderpokal, einen K98 er Deko Karabiner, zu messen.

Nach den Jahren der Pandemie konnte erstmalig wieder unter vernünftigen Bedingungen in kameradschaftlicher Runde der Wettbewerb ausgetragen werden.

Sieger des Wettbewerbs wurde Marcus Fischer von der RK Limburg, der den Wanderpokal nun bis zur nächsten Austragung dieser Traditionsveranstaltung Hegen, Pflegen und sicher Verwahren darf.

Die Veranstaltung wurde durch einen wunderbar gastlichen Rahmen, wie einst in SECK, eingerahmt mit zünftigen Frühstück und Gulaschsuppe aus der mobilen Gulaschkannone.

Weihnachtsfeier 2022

Am 10 Dezember fand in der Gaststätte der Stadthalle Hadamar ab 18 Uhr die Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft RK-Limburg statt.
 
Die Feier war mit über 70 Personen gut besucht .
Neben teilnehmenden Mitgliedern der RK-Limburg konnte der Vorsitzende auch Gäste der belgischen und der U.S. Streitkräfte begrüßen.
Nach dem Abendessen begann der offizielle Teil der Feier mit einer Gedenkminute für die verstorbenen RK-Mitglieder. Im Anschluss wurden zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen vergeben.
So konnten Schützenschnüre in Gold und Silber vergeben werden.
Hervorzuheben ist das auch 3 belgische Soldaten diese Auszeichnung erwerben konnten.
Weiterhin wurden mehrere RK Angehörige für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.
Es wurde für besondere Leistungen in der RK erstmals der neu geschaffene Coin in Gold verliehen .
Um etwa 22 Uhr war der offizielle Teil der Feier beendet. Gegen 1 Uhr klang die Feier aus .

Kreispokalschiessen 20.11.2022

 

HIRSCHBERG – Nach nunmehr zwei Jahren konnte endlich am 19.11.2022 das Kreispokalschiessen der Kreisgruppe unter Gästebeteiligung stattfinden. Mehr als 100 Teilnehmer:innen trafen sich bei winterlichen Bedingungen auf der Standortschiessanlage in Hirschberg. Beim ersten Schnee des Jahres wurden die Gäste begrüßt und die Mannschaften fanden sich. Trotz der besonderen Bedingungen – Frost und Schnee – nach gefühlten Monaten der Hitze und Wärmeeinbrüchen – gelang es allen, eine sichere und ordentliche Veranstaltung durchzuführen.

Die Sieger des Wettkampes in den Disziplin:

Bester Einzelschütze   1. Platz Silas GÖTZ, 2. Platz Anja SCHNEPF, 3.Platz Dennis HEISEL

Bester Schütze G36    1.Platz Silas GÖTZ, 2. Platz Dennis HEISEL, 3.Platz Lara MARTIN

Bester Schütze P8      1.Platz Gerhard MÜLLER, 2. Platz Silas GÖTZ, 3.Platz Dennis HEISEL

Eule der Weisheit      1.Platz Wetzlar II, 2. Platz Benedikt SCHÄFER, 3.Platz Nicole ARTHEN

Sieger in der Mannschaftswertung aller Disziplin und Kreispokalsieger:

  1. Platz    Mannschaft WETZLAR II mit den Einzelschützen:      DRESCHER, ENGLISCH, GERLACH, SCHNEPF
  2. Platz    Mannschaft MERENBERG I mit den Einzelschützen: DEDENBACH, NOLTE, SCHÄFER, SEELBACH
  3. Platz    Mannschaft MIXED mit den Einzelschützen:                  EIPL, KRELOWETZ, LAZLO, PANTERMÖLLER

Die Sieger:innen erhielten ihre Urkunden und Pokale durch den Vorsitzenden der KG, Sascha Buschky, und den 1.stv Vorsitzenden der KG, Andreas Heidler, überreicht.

Im Anschluss an die Siegerehrung bedankte sich der Kreisvorsitzende bei allen Teilnehmenden und Funktionern und würdigte das Engagement der Funktioner und des Unterstützungspersonal, welches immer im Hintergrund für das gute Gelingen der Veranstaltungen der Kreisgruppe Verantwortung trägt, und zeichnete diese mit Bestpreisen aus:

Ehrenbembel der Kreisgruppe:

  • Sven SCHWARZ          #03
  • Mario KAUFMANN    #04
  • Matthias BÄR              #05
  • Oliver SCHNEIDER   #06
  • Anderas HEIDLER     #07

Bestpreis 2022 der Kreisgruppe:

  • Wolfgang SACHER, Roger BUNN, Gerhard STAMM, Ulrich PAUL, Harald VETTER, Erik KIEFLER, Detlev KOHLRUST, Oliver RISCHER, Frank SCHREINER, Johanna SCHREINER, Anna SERGEEWA, Mike SCHMIDT, Martin OPEL, Lars VON BRASCHE BALOUN, Michael MUNGENAS, Alexander SCHILLY, Tobias SCHILLY, Gerd-Uwe KUNZ, Daniel WILLING, Holger MÜLLER, Christian WEBER, Mike MARTIN, Zoltan GERGÖ, Michael SCHNEIDER, Volkmar NICKEL, Fabian NICKEL, Björn WÜRTZ, Fred ENGLISCH, Andreas MORGENSTERN, Olaf GANGNUS, Katja KÖPPER, Andreas SCHMITZ, Raoul NÄGELE, Kay-Gregor TRETTIN

Volkstrauertag 2022

Auch am diesjährigen Volkstrauertag fand auf dem Limburger Friedhof eine Gedenkfeier statt.
Die Begüßung erfolgte durch den Limburger Bürgermeister Dr. Hahn.
Die Reservistenkameradschaft (RK) Limburg stellte die Ehrenwache.
Unterstützt wurde die RK-Limburg durch die Marinekameradschaft Limburg und das Kreisverbindungskommando Limburg der Bundeswehr.
Mit einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Ehrenmal wurde die  Veranstaltung beendet.

Todesfall Hauptgefreiter d.R. Timo Vogel

 

Mit großer Trauer haben wir vom Tod unseres langjährigen Mitglieds,

Herr Hauptgefreiter d.R. Timo Vogel
.
erfahren.  Mit ihm verliert unsere Reservistenkameradschaft einen sehr aktiven Kameraden, der uns in seiner 15-jährigen Mitgliedschaft jederzeit zur Seite stand. Wir werden ihm eine ehrendes Andenken bewahren. Ruhe in Frieden.
.
Unsere Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen.
.
.
Harald Vetter
Vorsitzender RK-Limburg

Beförderung zum Leutnant

DIe RK-Limburg gratuliert unserem Kameraden Lars von Brasche Baloun zu seiner Beförderung zum Leutnant d.R. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und Soldatenglück für seinen militärischen Werdegang.

H. Vetter
Vorsitzender

Weihnachtswünsche

Verehrte Angehörige der RK-Limburg,
liebe Kameraden und Kameradinnen,
.
ein sehr spezielles, von der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen gekennzeichnetes Jahr 2020 neigt sich seinem Ende entgegen. Die Folgen und die daraus resultierenden Einschränkungen betrafen das persönliche Leben jedes einzelnen. Diese Beschränkungen wirkten sich auch in der Öffentlichkeit auf das deutlichste aus. So war auch die RK-Limburg gezwungen fast alle geplanten Vorhaben in diesem Jahr abzusagen.  Um so mehr freute es den Vorstand und mich, das viele Mitglieder immer wieder den Kontakt mit uns aufnahmen, um sich über die neuen Entwicklungen im militärischen – sowie dem Vereinsleben zu informieren. Auch wurden uns zahlreiche Vorschläge unterbreitet, mit dem Ziel einige Veranstaltungen auf “kleinster Flamme” durchführen zu können. Dieses Engagement stimmt mich sehr zuversichtlich, im nächsten Jahr, nach dem abzusehenden Ende der Pandemie (Impfung läuft an), unsere Veranstaltungen wieder mit eurer gewohnten starken Beteiligung durchführen zu können.
.
In diesem Sinne wünsche ich allen Mitgliedern der RK-Limburg frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten und intensiven Rutsch ins neue Jahr. Auf das alle eure Wünsche und Vor-
haben sich erfüllen mögen. Wir sehen uns in einem erfolgreichen Jahr 2021 wieder.
.
Mit besten kameradschaftlichen Grüßen
.
für den Vorstand der RK-Limburg
.

H. Vetter

.

Todesfall Obergefreiter d.R. Frieder Endres

In stillem Gedenken

Eine Stimme, die vertraut war, schweigt.                 Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr. Was bleibt sind dankbare Erinnerungen,                  die niemand nehmen kann.

 

 

 

Mit großer Trauer haben wir vom Tod unseres langjährigen Mitgliedes,

Herr Obergefreiter d.R. Frieder Endres
.

erfahren.  Er verstarb am 10.10.2020. Mit ihm verliert unsere Reservistenkameradschaft einen sehr aktiven Kameraden, der uns  in seiner langjährigen Mitgliedschaft jederzeit zur Seite stand. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Ruhe in Frieden.

.
Unsere Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen.
.
.
Harald Vetter
RK-Limburg